Im Brennpunkt

Revision ZDG

Brennpunkt_MM

Der Bundesrat verabschiedet die Botschaft zur Revision des ZDG

Mit acht Massnahmen will der Bundesrat die Anzahl Zulassungen zum Zivildienst substanziell senken. Am 20. Februar hat er eine entsprechende Botschaft zur Anpassung des Zivildienstgesetzes (ZDG) an das Parlament verabschiedet.

Wehrpflichtersatz

WPEG_2019_DE-01

Wehrpflichtersatz – für Zivis ändert sich wenig

Am 1. Januar 2019 sind die neuen Regeln zur Wehrpflichtersatzabgabe in Kraft getreten. Was ändert für Sie als Zivi?

Bundesamt ZIVI

WBF_ZIVI_D_P485u_pos_quer_neu_blog

Bundesamt ZIVI

Die Vollzugsstelle für den Zivildienst ist seit 1. Januar 2019 ein Bundesamt und heisst «Bundesamt für Zivildienst (ZIVI)». An den bestehenden organisatorischen Strukturen und den Standorten ändert sich nichts. Die E-Mail-Adressen, Telefonnummern und die für Sie zuständigen Ansprech-personen haben ebenfalls nicht geändert.

Wehrgerechtigkeit

Dossier-Wehrgerechtigkeit

Was bedeutet Wehrgerechtigkeit?

Die Wehrgerechtigkeit bezieht sich auf das Dienstpflichtsystem der Schweiz. Diese umfasst den Militärdienst, den zivilen Ersatzdienst, den Zivilschutz und die Wehrpflichtersatzabgabe. Drei Merkmale zeichnen die Wehrgerechtigkeit aus.

Dienstpflichtsystem

Grafik_Dienstpflichtsystem_BP_DE

Der Zivildienst im Dienstpflichtsystem

Die Schweiz verfügt über ein Dienstpflichtsystem, das die Gesellschaft prägt und zu Diskussionen anregt. Der Zivildienst ist ein Teil des Dienstpflichtsystems. Er steht in enger Wechselwirkung mit den anderen Teilen. Bei der Betrachtung des Systems ist ein ganzheitlicher Blick zentral.


Blog

Teilrevision ZDG: Wie sind Einsatzbetriebe von den Massnahmen betroffen?

16.04.2019 – Mit den acht Massnahmen, die der Bundesrat am 20. Februar verabschiedet hat, und die nun im Parlament behandelt werden, ergeben sich auch Änderungen für Einsatzbetriebe. Besonders betroffen sind Einsatzbetriebe, die über Pflichtenhefte für Mediziner verfügen oder Einsätze im Ausland anbieten.

Teilrevision ZDG: Wann könnten die acht Massnahmen in Kraft treten?

09.04.2019 – Das Parlament behandelt nun die acht Massnahmen, die der Bundesrat vorschlägt, um die Anzahl Zulassungen zum Zivildienst substanziell zu senken. Die Massnahmen könnten frühestens am 1. Mai 2020 in Kraft treten. Wie sieht der Fahrplan aus?

Teilrevision ZDG: Was bedeuten die acht Massnahmen für (zukünftige) Zivis?

02.04.2019 – Wer künftig Zivi werden will, kann von den acht Massnahmen betroffen sein. Falls die Eidgenössischen Räte die Massnahmen noch in dieser Legislatur verabschieden, könnten diese frühestens ab Mai 2020 in Kraft treten. Eine Übersicht für Zivis.

Teilrevision ZDG: Mit acht Massnahmen zu weniger Zulassungen

26.03.2019 – Mit seiner Botschaft vom 20. Februar 2019 schlägt der Bundesrat dem Parlament acht Massnahmen vor, damit künftig deutlich weniger Zivis zugelassen werden. In vier Beiträgen erklären wir Gründe und Auswirkungen.

Die Vollzugsstelle wird zum Bundesamt

07.11.2018 – Der Bundesrat hat beschlossen, die Vollzugsstelle für den Zivildienst ZIVI per 1. Januar 2019 in ein Bundesamt zu überführen. Er hat entsprechende Änderungen der Organisationsverordnung für das WBF gutgeheissen.


Informationen für Medienschaffende

media_252x126px

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite



Quicklinks

https://www.zivi.admin.ch/content/zivi/de/home.html