Zivis suchen und finden

Als Einsatzbetrieb des Zivildienstes suchen Sie sich Ihre Helfer aus. Ihnen stehen sämtliche Möglichkeiten eines Bewerbungsverfahrens offen.

Ihren Bedarf für Einsätze erfassen Sie in E-ZIVI. Zusätzlich können Sie einen freien Platz auf Ihren eigenen Kommunikationskanälen ausschreiben. In E-ZIVI suchen Zivis, die ihre Einsätze planen, nach freien Plätzen. Interessierte Zivis nehmen dann direkt mit Ihnen Kontakt auf. Möglich ist sowohl, dass sich kein Zivi um einen Einsatzplatz bewirbt, als auch, dass sich mehrere darum bemühen. Nun liegt es an Ihnen: Gestalten Sie das Auswahlverfahren so, dass Sie am Ende sicher sind, einen passenden Zivi gefunden zu haben. Studieren Sie das Dossier, führen Sie Gespräche und arrangieren Sie bei Bedarf einen bis zu fünftägigen Probeeinsatz. Das für Sie zuständige Regionalzentrum berät Sie dabei gerne.

Haben Sie Ihren Zivi gefunden, unterzeichnen Sie gemeinsam die Einsatzvereinbarung. Diese wird vom Regionalzentrum, das für den Zivi zuständig ist, geprüft. Es erstellt das Aufgebot, welches Grundlage für jeden Einsatz ist.

Welche Einsätze sind nicht erlaubt?

Ausgeschlossen von einem Zivildiensteinsatz in Ihrem Betrieb sind Ihre eigenen Mitarbeiter, Praktikanten oder andere Personen, die in einer engen Beziehung zu Ihrer Institution stehen oder standen. Ein Zivildiensteinsatz darf nicht zur privaten Aus- oder Weiterbildung oder zu Gunsten Angehöriger des Zivis geleistet werden. Auch nicht erlaubt sind Einsätze, welche die politische Meinungsbildung beeinflussen oder religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen verbreiten. Bei Unsicherheiten hilft Ihnen das für Sie zuständige Regionalzentrum gerne weiter.

Letzte Änderung 10.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.zivi.admin.ch/content/zivi/de/home/einsatzbetriebwerden/sie-haben-die-wahl.html