Halbjahreszahlen Zivildienst: Mehr geleistete Diensttage, weniger Zulassungen wegen COVID-19

Im ersten Halbjahr 2020 haben Zivis 847 626 Diensttage geleistet. 2516 Zivis wurden neu zugelassen. Mit 847 626 ist die Anzahl geleisteter Diensttage im ersten Halbjahr 2020 gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 leicht gestiegen (823 413 Diensttage).

Die Zulassungen sind gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 zurückgegangen. Bis Ende Juni 2020 wurden 2516 Zivis zugelassen, 2019 waren es im ersten Halbjahr 3317. Aufgrund der Corona-Pandemie führte das ZIVI von 16.3.2020 bis 31.5.2020 keine Einführungstage durch. Dies führte zu einer Abnahme der Anzahl Zulassungen, da der Besuch des Einführungstages für die Zulassung obligatorisch ist. Zulassungsgesuche, die in dieser Zeit eingereicht wurden, werden – nach besuchtem Einführungstag und Bestätigung – raschestmöglich behandelt.

Was den Zeitpunkt der Gesuchseinreichung angeht, gab es nur eine marginale Verschiebung: Von den 2516 zugelassenen Zivis reichten 1415 Gesuchsteller (56 %) ihr Gesuch vor Beginn der Rekrutenschule (RS), 311 (12 %) während der RS und 790 (32 %) nach bestandener RS ein.

Letzte Änderung 14.07.2020

Zum Seitenanfang

https://www.zivi.admin.ch/content/zivi/de/home/brennpunkte/2020-q2.html