Kein Einsatz ohne Aufgebot

Für jeden Zivildiensteinsatz bietet das zuständige Regionalzentrum den Zivi auf. Dafür muss die Einsatzvereinbarung dort mindestens drei Monate vor dem geplanten Beginn des Einsatzes eintreffen. Nur wenn Sie und der Zivi einverstanden sind, kann diese Frist verkürzt werden. Das bestätigen sowohl Sie als auch der Zivi auf der Einsatzvereinbarung. Bei Auslandeinsätzen muss die Einsatzvereinbarung vier bis sechs Monate vor dem geplanten Einsatz beim zuständigen Regionalzentrum eintreffen. In jedem Fall gilt: Kein Einsatz ohne Aufgebot!

Sie erhalten eine Kopie des Aufgebots an den Zivi – per E-ZIVI oder alternativ per Post. Prüfen Sie die darin enthaltenen Angaben bitte genau. Entdecken Sie Unstimmigkeiten, melden Sie diese innert 10 Tagen an Ihr Regionalzentrum und verlangen eine Korrektur. Tun Sie dies nicht, wird das Aufgebot rechtskräftig und gilt in dieser Form.

Trifft die Aufgebotskopie bei Ihnen nicht rechtzeitig ein, reagieren Sie bitte, auch wenn dafür der Zivi in der Pflicht steht. Und nicht vergessen: Legen Sie mit dem Zivi fest, um welche Uhrzeit er am ersten Arbeitstag bei Ihnen erscheinen soll.

Letzte Änderung 12.04.2016

Zum Seitenanfang

https://www.zivi.admin.ch/content/zivi/de/home/einsatzbetriebsein/vor-dem-einsatz/aufgebot.html