Bewerbung

Als Einsatzbetrieb des Zivildienstes suchen Sie sich Ihre Helfer aus. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einen Zivi engagieren: Verlangen Sie sein Dossier. Vergleichen Sie dieses mit den Anforderungen des Pflichtenhefts. Laden Sie den Zivi zu einem Gespräch ein und gewinnen Sie einen ersten Eindruck (gilt nicht als Diensttag). Ihnen stehen sämtliche Möglichkeiten eines Bewerbungsverfahrens offen.

Einzige Ausnahme bilden die Aufgebote von Amtes wegen. Dabei werden Ihnen die Zivis von der Vollzugsstelle zugewiesen. Sollten Sie bereit sein, auch solche Einsätze durchzuführen, wenden Sie sich an Ihr Regionalzentrum.

Im Fall von Auslandeinsätzen beachten Sie bitte die spezifischen Anforderungen.

Leumund

Stellt der Einsatz besondere Anforderungen an den Leumund des Zivis, so ist dies im Pflichtenheft festgehalten. Die genauen Anforderungen an den Leumund haben Sie gemeinsam mit dem zuständigen Regionalzentrum im Rahmen der Anerkennung festgelegt. Wird ein Pflichtenheft mit Leumundsabklärung gewählt, ist die Vollzugsstelle für den Zivildienst dazu ermächtigt, Einsicht in den Strafregisterauszug zu nehmen. Weisen Sie den Zivi bei der Unterzeichnung der Einsatzvereinbarung darauf hin. Der Leumund wird ausschliesslich durch die Vollzugsstelle abgeklärt. Als Einsatzbetrieb dürfen Sie vom Zivi keinen Strafregisterauszug verlangen.

Die Vollzugsstelle übernimmt damit die Verantwortung für diese Prüfung und kann bei Bedarf im Unterschied zum Einsatzbetrieb Einsicht in hängige Verfahren nehmen. Die Vollzugstelle fällt den Entscheid, ob allfällige Einträge im Strafregister einen Hinderungsgrund für den vereinbarten Einsatz und die auszuübenden Tätigkeiten darstellen. Der Zivi gilt nicht als Angestellter. Arbeitsrechtliche Bestimmungen können in diesem Fall nicht auf den Zivi übertragen werden.

Sollten Sie Fragen zur Leumundsprüfung haben, so wenden Sie sich an das zuständige Regionalzentrum.

Probeeinsatz

Falls Sie nicht sicher sind, ob ein Zivi den Anforderungen des Pflichtenheftes genügt, können Sie mit ihm einen Probeeinsatz von bis zu fünf Tagen vereinbaren. Dazu füllen Sie die Einsatzvereinbarung mit dem Vermerk «Probeeinsatz» aus, Ihr Regionalzentrum erstellt daraus ein Aufgebot für den Zivi. Lassen Sie sich im Voraus beraten.

Letzte Änderung 12.10.2016

Zum Seitenanfang

https://www.zivi.admin.ch/content/zivi/de/home/einsatzbetriebsein/vor-dem-einsatz/bewerbung.html